Kostenloser Versand in DE ab 50€ Kauf auf Rechnung - PayPal - Ratenzahlung - Vorkasse Tel: +49 (0) 5201 156 3 283

Bitte hier Kategorietext hinterlegen...

Bitte hier Kategorietext hinterlegen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Bitte hier Kategorietext hinterlegen...

Der Freitag Vormittag stand ganz im Zeichen des Nachwuchs: Juliane Brunkhorst und Henrik von Eckermann reiten in Richtung Nachwuchs-Finals
Der Freitag Vormittag gehörte den Nachwuchspferden. Mit 73,29 Prozent gewann Juliane Brunkhorst (Sandbostel) die Intermediare II und damit die Qualifikationsprüfung zum Louisdor-Preis – dem Nachwuchspferde Grand Prix am Sonntag. Parcours-Schnellster in der zweiten Qualifikationsprüfung der Youngster-Tour war Henrik von Eckermann (SWE). In 59,83 Sekunden kam er fehlerfrei durch das Fehler/Zeit Springen über 1,40m und sicherte sich damit den Sieg.
Der 36-jährige Franzose, Julien Epaillard, gewann mit dem 10 Jahre alten Christallo das erste Springen der Großen Tour CSI4* in einer Rundenzeit von 58,02 Sek.
In diesem Jahr ist der Nürnberger Burgpokal zum ersten Mal bei Horses & Dreams. Er macht das Dressurprogramm noch attraktiver. Das beste Ergebnis in der Einlaufprüfung lieferte Isabel Bache. Mit 76,95 Prozent ritt die Norwegerin auf Riverdance allen voran. Eva Möller ging mit Bordeaux als letzte Starterin von 36 in die Prüfung und sicherte sich mit 74,15 Prozent den Sieg in der zweiten Abteilung. Bei den Springreitern sicherte sich Marco Kutscher in der 1. Qualifikationsprüfung der Youngster Tour die goldene Schleife.
Der Auftakt des Reitsportfestivals Horses and Dreams in Hagen a.T.W. hätte nicht besser laufen können. Das Festival steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von Brasilien. So passt es perfekt, dass der Sieger des Einlaufspringens auf 4* Niveau aus Deutschland und sein Pferd aus Brasilien kommt.
Vom 23. – 27. April findet aus dem Hof Kesselmann in Hagen a.T.W. das traditionsreiche Reitsportfestival Horses and Dreams statt. In ca. 50 Tagen beginnt in Brasilien die Fußball Weltmeisterschaft. Einen Vorgeschmack kann man bereits jetzt bekommen, denn in diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto: Horses and Dreams meets Brazil. Dies lässt auf ein sportlich buntes und temperamentvolles Showprogramm hoffen.
";var google_custom_params = window.google_tag_params; var google_remarketing_only = true; /* ]]> */