Kostenloser Versand in DE ab 50€ Kauf auf Rechnung - PayPal - Ratenzahlung - Vorkasse Tel: +49 (0) 5201 156 3 283

Horses and Dreams meets Brazil - Der Countdown

Horses and Dreams meets Brazil

Vom 23. – 27. April findet aus dem Hof Kesselmann in Hagen a.T.W. das traditionsreiche Reitsportfestival Horses and Dreams statt. In ca. 50 Tagen beginnt in Brasilien die Fußball Weltmeisterschaft. Einen Vorgeschmack kann man bereits jetzt bekommen, denn in diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto: Horses and Dreams meets Brazil. Dies lässt auf ein sportlich buntes und temperamentvolles Showprogramm hoffen.

Neben dem reitsportlichem Programm in Dressur und Springen auf internationalem Niveau, kann man im brasilianischen Dorf fast eine Woche lang Brasilien entdecken und hautnah erleben. Zu Horses & Dreams kommen brasilianische Künstler mit Malereien, Handwerk und Schmuck und laden die Besucher zum Staunen und Mitmachen ein. Musik und Tanz gehören ebenso dazu. Pferdefans kommen im brasilianischen Dorf aber auch auf ihre Kosten. Die Pferderassen Mangalarga Marchador und die widerstandsfähigen Criollos geben Einblicke in die Haupteinsatzgebiete des Pferdes in Brasilien.

Im Parcours ist Spitzensport bereits jetzt garantiert.  Der Vorjahressieger der Wertungsprüfung in Hagen und DKB Riders Tour Zweiter John Whitaker (GBR) trifft auf Carsten-Otto Nagel (GER), den Sieger der DKB Riders Tour 2013. Ebenfalls teilnehmen werden Meredith Michaels-Beerbaum (USA) und Luciana Diniz (POR), die den beiden im letzten Jahr dicht auf den Fersen waren. Ludger Beerbaum (GER), der den Großen Preis in Doha (QAT) mit Chiara gewann, Pius Schwizer (SUI), Henrik Von Eckermann (SWE), Marco Kutscher (GER), Lars Nieberg (GER), und Janne Friederike Meyer (GER). Karina Johannpeter, Bernado Alves, Carlos Eduardo Motta-Ribas und Pedro Veniss werden das Gastland Brasilien vertreten.

Auch in der Dressur haben viele Ikonen Ihre Teilnahme zugesichert. Isabell Werth, Ulla Salzgeber, Anabel Balkenhol, Hubertus Schmidt, Nadine Capellmann, Christoph Koschel, Fabienne Lütkemeier, Dorothee Schneider, Brigitte Wittig und Charlott-Maria Schürmann sind nur einige der Deutschen, die auf starke internationale Konkurrenz treffen werden. Laura Tomlinson, die mit ihrem Mistral Hoijris bei großen Championaten erfolgreich die englischen Farben vertreten hat, wird mit dessen Nachfolger Unique vertreten sein. Patrik Kittel aus Schweden sowie seine Frau Lyndal Oatley (AUS) haben ihr Kommen ebenfalls zugesagt. Ebenso wie Victoria Max-Theurer (AUT), Andreas Helgstrand (DEN), Nathalie zu Sayn Wittgenstein (DEN) und die beiden Schwestern Morgan und Alexandra Barbancon-Mestre aus Spanien.

Wie die einzelnen Prüfungen ausgegangen sind könnt Ihr in unserem Riders Magazine verfolgen. Wir werden Euch dort eine Zusammenfassung des Tages, sowie die besten Bilder zur Verfügung stellen. Ihr seid herzlich eingeladen Euch an Diskussionen oder Wertungen zu beteiligen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

";var google_custom_params = window.google_tag_params; var google_remarketing_only = true; /* ]]> */